Hohenstaufengasse 5
Dachzu- und Ausbau
1010 Wien
2009

Die zusammenhängenden Flächen des 1. Dachgeschoßes, ca. 550 m², wurden für einen schon bei Baubeginn feststehenden Mieter, ein Rechtsanwaltsbüro, eingerichtet.

Da die Hauptfassade mit den Büro- und Besprechungsräumen nach Norden orientiert ist und es im gesamten Dachgeschoß durch fehlende Rauchfanggruppen keine Mittelmauer gibt, konnte ein lichtdurchflutetes Grundrisskonzept umgesetzt werden, welches das Sonnenlicht von der im Süden gelegenen Hofseite quer durch das gesamte Geschoß schickt. Die Trennung der Büros erfolgt lediglich durch raumhohe Glaswände.

Das Haus wurde im Zuge der Bauarbeiten unter Denkmalschutz gestellt, daher war straßenseitig lediglich ein Fensterband im Bereich des 1. Dachgeschoßes zulässig. Die Belichtung der im 2. Dachgeschoß gelegenen Wohnung erfolgt alleine über den Innenhofbereich, an dem auch Terrassen situiert sind.

Bauherr: Conwert Immobilien Invest SE

Ort: 1010 Wien
Fläche: Büro 521 m², Wohnung 214 m², Terrassen 29 m²
Fertigstellung: 2009