Klosterneuburg
Einfamilienhaus Neubau
3400 Klosterneuburg
2000

Das zweigeschoßige Einfamilienhaus – ein Massivbau mit wärmegedämmter und hinterlüfteter Fassade aus großformatigen Eternit-Fassadentafeln – steht in Südhanglage mit Ausblick auf den Wienerwald.

Der Wunsch des Bauherrn war, die Wohnräume zum Garten auszurichten. Entstanden ist eine spannende Abfolge von unterschiedlichen Niveaus, auf denen Wohnraum, Essbereich und Küche angesiedelt sind, die alle über Terrassen und Treppen in den Garten führen.

Die Terrassen aus Lärchenholz liegen an drei Seiten des Hauses und ermöglichen eine dem Sonnenverlauf folgende oder gegenläufige Nutzung. Im Obergeschoß liegen Schlafräume, Gäste- und Kinderzimmer, sowie Bad und Arbeitsraum. Die Zimmer sind als „Boxen“ unter ein großes gemeinsames Dach gestellt. Jedes Zimmer entwickelt sich innerhalb des gleichen Querschnitts unterschiedlich nach den jeweiligen Anforderungen der Nutzer.

Das Dach – ein flachgeneigtes Sparrendach – bleibt als Großform erkennbar, zusätzlich betont durch verglaste Anschlüsse der Raumschachteln an die Dachuntersicht.

Fläche 190m²
Fertigstellung: 2000

Fotos: Pez Hejduk